Stedorf, 1968: Die Aufnahme zeigt den Hof Nr. 10. Die Scheune brannte im September 1984 durch Brandstiftung ab. Hinter der Scheune ist auch noch ein Backhaus zu erkennen. Dieses diente den Bewohnern nach dem 2. Weltkrieg als Ausweichquartier, als das Haupthaus von englischen Truppen requiriert war. Danach wurde es zeitweilig von Fl├╝chtlingen bewohnt.