Dörverden, etwa 1960: Die Luftaufnahme zeigt den Hof Nr. 16.