Ahnebergen, vor 1914: